FAQ Page

FAQ Page2016-12-18T15:10:59+00:00
FAQ2016-12-18T15:11:10+00:00

Fragen und Antworten

Hier beantworten wir die Fragen, die uns sehr häufig gestellt werden. (FAQ=Frequently Asked Questions). Gegebenenfalls finden Sie hier die Information, die Sie suchen. Wenn nicht, schauen Sie sich auf unserer umfangreichen Webseite um oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf.

Wie kann ich mich zu einer Rassehunde Ausstellung anmelden?2016-06-04T16:45:24+00:00

Für die Anmeldung Ihres Hundes nutzen Sie bitte die Anmeldeformulare hier auf unsere Seite. Sie haben hier zu mehrere Möglichkeiten, den Flyer ausfüllen und per Post oder Fax an uns zu senden oder Online zu übermitteln. In beiden Fällen sollten Sie beachten, dass die Anmeldung verbindlich ist und Sie sich zur Zahlung der Meldegebühr verpflichten.

Über das Hauptnavigationsmenü oder im Fußzeilenbereich und natürlich über die Ausstellungsmottobilder gelangen Sie auch jeweils zu den Ausstellungsinformationen.

Was Sie dringend bei der Anmeldung Ihres Hundes beachten müssen:

  • Vollständiger Name des Hundes (nicht Rufname)
  • Rasse
  • Klasseneinteilung (bitte hier das Alter des Hundes berücksichtigen)
  • Wurfdatum
  • Impfdatum
  • Zuchtbuch Nummer (siehe auch Ahnentafel)
  • Persönliche Angaben
  • Nach erfolgter Anmeldung bekommen Sie ein Bestätigungsmail.

Sollte einmal Ihre Online Anmeldung fehlschlagen, so haben Sie möglicherweise die Pflichtfelder vergessen oder das Format des entsprechenden Feldes passt nicht. Z.B Email Adresse oder Datumsangaben.

Augen auf beim Welpenkauf2016-06-04T16:51:55+00:00

Augen auf beim Welpenkauf

Das Tier muss nachweislich mindestens acht Wochen alt, geimpft und entwurmt sein. Wenn sie ihre Zweifel am Alter des Tieres und dessen Gesundheits- und Allgemeinzustand haben – bitte nicht aus Mitleid kaufen. Welpen aus seriösen Zuchten sind zudem durch einen Mikrochip gekennzeichnet. Lassen Sie sich die entsprechenden Nachweise (z.B. Wurfabnahmeprotokolle und

Veterinärbescheinigung) und EU-Impfpass vor dem Kauf vorlegen. Sie sollten die Welpen im Zuhause des Muttertiers, bzw. der Eltern mehrmals besuchen. So lernen Sie bei jedem Besuch dazu. Der Welpe lernt Sie schon kennen und nimmt Sie geruchsmäßig wahr, das hilft ihm, die anstehende Umstellung besser zu verkraften. Sie sollten die Möglichkeit haben, alle ihre Fragen beantwortet zu bekommen, bezüglich Haltung, Ernährung, Gesundheit und den rassetypischen Eigenschaften, die es zu beachten gilt. Ein seriöser Züchter wird sich die Zeit nehmen, Sie umfassend zu beraten. Diese Beratung sollte lebenslang erfolgen. Der Kontakt von Welpenkäufer und Züchter sollte gehalten werden.

Welpenkauf2016-06-04T16:54:32+00:00

Wo kann ich mir einen Welpen kaufen?

Über 67 verschiedene Hunderassen werden im Rassehunde Zuchtverband ACI betreut und unter strengsten Kontrollen gezüchtet. Die Zuchtvereine und die Rassebetreuer stellen den Kontakt zu Züchtern der einzelnen Rassen her und können Auskunft geben, welcher Züchter gerade Welpen abzugeben hat, bzw. einen Wurf erwartet. Oder Sie schauen auch bei uns unter Zuhause gesucht.

Die Anschaffung eines Hundes2016-06-04T16:55:37+00:00

Die Anschaffung eines Hundes

Wer sich für die Anschaffung eines Hundes entschließt, sollte zunächst seine Eignung und Lebensumstände selbst und ehrlich überprüfen. Wächst der Welpe im Familienverbund auf? Ist der Hund nur als Statussymbol gedacht oder als Lebensabschnittspartner? Er ist kein Sachgegenstand sondern ein Lebewesen und muss als solches geschätzt und geachtet werden. Auch sollte man auf entsprechende Erziehung Wert legen. Hier auf unserer homepage finden Sie viele Tipps zur Anschaffung und Haltung eines Hundes. Hier regen wir auch ein konstruktives Gespräch und den Austausch mit anderen Haltern ihrer Wunschrasse an.

Wir wünschen Ihnen viel Glück und viel Freude mit ihrem neuen Familienmitglied.

Die Qual der Wahl – Rassehund oder Mischling?2016-06-04T16:56:22+00:00

Die Qual der Wahl – Rassehund oder Mischling?

Der Kauf eines Rassehundes bietet einige Vorteile. Hier spielt der Rassehundeclub eine große Rolle. Er fungiert als Kontroll- und Überwachungsorgan in Sachen Hund und seinem Wesen. Wenn Sie einen Rassehund kaufen, liegen die Vorteile auf der Hand. Durch den Abstammungsnachweis oder Ahnentafel sind Ihnen Elterntiere und ihre Vorfahren bekannt. Auch sind aus der Ahnentafel Gesundheitsergebnisse ersichtlich, bezüglich Erbkrankheiten, Röntgenuntersuchungen und Labortests. Die zu erwartenden Charaktereigenschaften, die Größe und Fellfarbe sind vorhersehbar oder kalkulierbar. Beim Mischling (auch genannt Senfhund) hingegen weiß man selten, wer die Vorfahren waren, und so ist es schwierig, etwas über seine späteren Eigenschaften, sein Aussehen und seine Größe vorherzusagen.

Die Auswahl der richtigen Hunderasse2016-06-04T16:57:11+00:00

Die Auswahl der richtigen Hunderasse

Zukünftige Hundebesitzer haben die Auswahl zwischen ca. 330 Rassen, die sich in Größe, Aussehen, Charakter und Temperament voneinander unterscheiden: vom Winzling bis hin zum Riesen; vom temperamentvollen Vertreter bis hin zum bedächtigen Exemplar oder zur eleganten Variante. Wahrscheinlich hat jeder seinen Traumhund vom Aussehen her gleich ausgesucht, der aber nicht unbedingt mit seinen Rasseeigenschaften zu den eigenen Lebensumständen passen muss. Wer vor dem Kauf bedenkt, dass der Vierbeiner vor allem zu seinem Menschen und dessen Lebensgewohnheiten passen muss, dem fällt die Wahl dann leichter, wenn er sich auch über die verschiedenen Rasseeigenschaften informiert hat. Auf den Ausstellungen haben Sie Gelegenheit, einen Überblick über die Rassenvielfalt zu bekommen und sich über die Eigenschaften und speziellen Anforderungen der einzelnen Rassen zu informieren.

Wir beraten Sie gerne.

Die Zuchttauglichkeitsprüfung – Voraussetzungen und Prozedere der ZTP2016-06-04T17:02:18+00:00

Die Grundvoraussetzung ist zunächst der Rassehund selbst. Zudem muss bevor man sich in Zuchtgedanken verliert, die persönliche Eignung geprüft werden, bzw. muss ggf. ein entsprechender Sachkundenachweis erbracht werden. Selbstverständlich sind auch die örtliche Bedingungen maßgebend.

Der Hund muss zunächst gut sozialisiert sein und im zuchtfähigen Alter sein. Eine Reihe an Tiermedizinischen Untersuchungen sind zu absolvieren, die den Gesundheitszustand des Hundes bescheinigen. Nachdem der Hund dann nach erfolgten Röntgen- und Laboruntersuchungen vom Gutachter  ausgewertet ist, muss der Hund von einem Zuchtwart entsprechend der Rasse geprüft und bewertet werden. Hier zu werden die Hunde vermessen. Werden nicht alle Anforderungen des ACI Zuchtreglements und dem FCI Rassestandard erfüllt, kann das zu einem Zuchtausschluss führen.

Siehe hier auch die aktuelle Zuchtordnung.

Wie erkenne ich einen unseriösen Züchter?2016-06-04T17:01:34+00:00

Werden von einem Anbieter viele Rassen angeboten (mehr als 3 Rassen) und gleichzeitig vor allem sogenannte Modehunderassen angeboten, sollten Sie skeptisch werden. Sie sollten sich die Zuchtstätte anschauen und sich die Elterntiere des vermeintlichen Welpen zeigen lassen. Sie werden meist schnell erkennen, wenn es sich um Hundehändler oder Vermehrer handelt, die nur finanziellen Interessen nachgehen. Sie dürfen unter keinen Umständen, auch nicht aus Mitleid, Welpen von Straßenmärkten, aus Massenzüchtungen und über den Internetshop kaufen und oder beziehen. Das werden Sie bereuen. Diese Hunde unterliegen keinerlei Kontrollen und sind nicht tierschutzgerecht und artgerecht gezüchtet. Wergwerfhunde,  Billigwelpen, Wühltischwelpen, das sind Begriffe, die eine traurige Bedeutung in sich bergen.

Wie erkenne ich einen seriösen Züchter?2017-05-19T15:03:46+00:00
ACI

Alliance Cynologie International Internationale Kynologische Allianz ACI e.V.

Kaufen Sie den Welpen bei einem Züchter, der Mitglied bei einem dem ACI angeschlossenen Rassehunde-Zuchtverein ist. Denn für sie gilt eine der strengsten Zuchtordnungen der Welt. Eine strenge, und nach dem gültigen Tierschutzgesetz und den neuesten Erkenntnissen der Tiermedizin ausgerichtete Zuchtordnung – der ACI gibt allen Verbandskörperschaften und angeschlossenen Vereinen und Verbänden einen Rahmen vor. Die Wurfahnahmenachweise des ACI gewährleisten, dass strenge Wurf- und Zuchtkontrollen durchgeführt werden, zudem müssen die Züchter zusätzlich einen vom Tierarzt bescheinigten Abnahmeschein vorlegen. Die Ahnentafel muss das Logo des ACI enthalten.

Ein seriöser Züchter wird Ihnen viele Fragen zu Ihren Lebensumständen und den Haltungsbedingungen bei Ihnen daheim stellen. Die Rassehundewelpen sollten nur in die Besten Hände und Familien abgegeben werden. Der Züchter kann am Besten einschätzen, welcher Welpen aufgrund seines Wesens und Temperamentes zu Ihnen und Ihrer Familie passt (Sag mir wer du bist, wir sagen dir welche Rasse zu dir passt). Vertrauen Sie auf seine fachliche Kompetenz.

ACI Mitteilungen

Alliance Cynologie International ACI e.V.

ACI e.V.

Alliance Cynologie International ACI e.V. Internationale kynologische Allianz

Ein Rassehunde Verband, der in der Rassehundezucht Akzente setzt und Seriosität und Qualität bietet. Unser Rassehundeverband hat Ziele, ideen und Visionen, für die es sich lohnt, aktiv mit zu arbeiten.

Dranbleiben!
in Kontakt bleiben.

Sie möchten sich und Ihren Hund online anmelden?

Wenn Sie Probleme haben, so rufen Sie uns an oder senden uns eine Mail an info@aciev.de
close-link